Wie Lange überleben Flöhe Ohne Wirt

Wie Lange überleben Flöhe Ohne Wirt

Posted on

Wie Lange überleben Flöhe Ohne Wirt – Flöhe, die von Ihrem Gastgeber entfernt werden, werden innerhalb von vier Tagen verhungern. Junge Flöhe, die nicht gefüttert haben, können etwas länger leben, ohne eine Blutmahlzeit, etwa eine Woche. Vorentwickelte Erwachsene, die in ihren Kokons verbleiben, können in einen ruhenden Zustand eintreten. Sie können bis zu 155 Tage ohne Fütterung überleben.

Wie Lange überleben Flöhe Ohne Wirt

 

Erwachsene in Cocoons

Nach dem pupating können Erwachsene Flöhe während einer längeren Zeitspanne in ihren Kokons ruhen (ruhend). Ihre metabolische Aktivität wird verlangsamt, so dass Sie ohne Nahrung zu überleben. Je nach Umgebungstemperatur kann das Cocoon-aufkommen bis zu fünf Monate verzögert werden. Die Ruhe endet jedoch schnell, sobald ein nahe gelegener Host erkannt wird.

 

Entstanden, Ungespeist Erwachsene

Nach dem Auftauchen aus ihren Kokons, müssen Erwachsene Katzen Flöhe schnell einen Host zu finden. Ohne Blut, werden Sie verhungern innerhalb einer Woche im normalen Haushalt Bedingungen sterben

Ungespeist Erwachsene können etwas länger in günstigeren, feuchten Umgebungen leben. Sie sind in der Lage zu überleben, solange 15 Tage bei 75.2 °f (24 °c) und 78% relative Luftfeuchtigkeit (RH). Und bei 72.5 °f (22,5 °c) und 60% RH, können Sie für 12,3 Tage Leben.

Die besten Bedingungen für das Überleben treten in kühlen, sehr feuchten Umgebungen. Einige Ungespeist Flöhe wurden beobachtet, um für bis zu 40 Tage zu leben. In einem Experiment überlebten 62% der entstandenen Erwachsenen bis zu 70 Tage in Kühler, gesättigter Luft. Diese Bedingungen treten selten in den Häusern oder in den natürlichen Umgebungen auf.

 

Flöhe von Ihrem Gastgeber entfernt
Ernährung

Flöhe schnell beginnen Fütterung, sobald ein Host erworben wird, oft in weniger als einer Minute. Nach 24 Stunden Fütterung, ein zuvor Ungespeist floh wird fast doppelt so viel Gewicht und dreifache unlöslichen Proteingehalt. Wenn aus dem Host entfernt und für 12 Stunden verhungert, alle der gewonnenen Gewicht und die meisten der Protein ist verloren. So müssen Flöhe mindestens alle 12 Stunden füttern, um gut ernährt zu bleiben.

 

Blut Abhängigkeit und Hunger

Flöhe in der Regel sterben an Hunger innerhalb von vier Tagen, die von Ihrem Gastgeber entfernt. Wenn ein junger floh einen Wirt erwirbt und anfängt zu füttern, kreuzt er eine Schwelle der Abhängigkeit innerhalb einiger Tage. Sobald dieser Punkt erreicht ist, benötigt der floh eine konstante Quelle des Blutes für das Überleben.

Eine Studie beobachtete zuvor Ungespeist Flöhe. Wenn die Flöhe von einem Gastgeber für fünf Tage gefüttert, und wurden dann entfernt, kam der Tod innerhalb von 2-4 Tagen. Als die Fütterungszeit auf 12 Stunden beschränkt war, erreichten die Flöhe nicht den Punkt der Abhängigkeit, und einige lebten so lange wie 14 Tage, nachdem Sie vom Wirt entfernt wurden.

 

Weibchen verhungern früher als Männer

Flöhe sind anautogenous, was bedeutet, dass Sie Host-Blut benötigen, um erfolgreich zu Mate und zu reproduzieren. Und Frauen brauchen eine Blutmahlzeit vor jeder Ei-Abscheidung. Infolgedessen müssen aktiv reproduzierende Frauen ständig füttern, um Ihren Metabolismus im Gleichgewicht für Eierproduktion zu halten. Diese Weibchen können in weniger als 24 Stunden nach dem Entfernen des Hosts sterben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *